8 Kommentare zu “Herbststurm

    • Ein Turm in dem ich gefangen bin?
      Ein Turm, wo ich kam und ging?
      Was heißt es, Laute zu ersticken, sie vom Weitem zu hören,
      Ihnen Freiheit zu nehmen, ihre einstige Kraft zu zerstören?
      Stürme schmerzen in den Ohren, finden uns, ohne nachzufragen.
      Wenn unser Schutzwall versagt dann müssen wir es ertragen..

      Deine Worte lassen mich weiterdenken. Dafür danke ich dir.

      Gefällt 2 Personen

  1. Das ist schon ein Hammergedicht, weil man hier den Sturm greifbar fühlt, das Durcheinander sich ins Hirn überträgt. Und nach der chaotisch-dunklen Verwirrung: Warum?… Warum nur… Ich bin bei dir.
    Ja, möchte man sagen: Du bist bei mir, aber schau mich an, was der Sturm aus mir gemacht hat 😉

    Ich wünsche ein wunderschönes und erholsames WE allerseits. Meine Seite ist offen, wer kommen möchte, ist willkommen. LG Pri .. äh Dunkelpoet

    Gefällt 1 Person

    • An den neuen Namen muss ich mich erst gewöhnen 🙂 … Ich habe vorhin einige male den Namen der alten Seite eingetippt und war schon ganz verzweifelt, weil es nicht funktionierte…..

      Ich habe dieses Gedicht geschrieben für den Poetry Slam an dem ich nächsten Monat teilnehmen werde.
      Ich bin so erleichtert, dass es gefällt – vielmehr aber, dass du und Maccabros es so gut versteht.

      Gefällt 1 Person

  2. Der Turm, er schützt Dich vor dem Bösen,
    die Welt, die sich das Leben nahm,
    die Sterne die vom Himmel fallen,
    die Kraft, die von der Sonne kam.

    Ich höre Dich durch diese Mauern,
    die Freiheit in die Seele dringt,
    ich spreche ohne Dich zu fragen,
    ein Herz was von der Hoffnung trinkt.

    Der Schutzwall sperrt mir die Gedanken,
    im Innern keimt die Zweifelsaat,
    so brüchig ist Welt im Heute,
    ich liebe, brauche Deinen Rat…

    © Maccabros 21.10.2014

    und Du lässt mich weiterdenken – Danke dafür…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s