8 Kommentare zu “Trashed

  1. If I could turn the page
    In time then I’d rearrange just a day or two
    Close my
    Close my
    Close my eyes

    But I couldn’t find a way
    So I’ll settle for one day to believe in you

    Tell me lies
    Tell me lies
    Tell me sweet little lies
    Tell me lies…

    © Fleetwood Mac

    thinking of you…

    Gefällt mir

  2. Da war Fleetwood Mac aber schon auf dem absteigenden Ast 😉

    Wenn ein Mensch leidet, sollte man auf ihn eingehen und nicht mit Allgemeinheiten verallgemeinern. Jeder Schmerz ist ein persönlicher und individueller. Wer da mit Liedern oder geflügelten Worten antwortet, redet am Gegenüber und seinem Problem vollkommen vorbei.

    Das Gedicht erinnert mich an die Hoch-Zeit der Literatur und doch bringst du es fertig, ohne aufgesetzte Stilmittel einen Klang zu erzeugen, der sich zusammen mit dem ausgedrückten Schmerz zu einem Abschied, aber auch einer Anklage und einem Bedauern, einem Weinen in Worten entwickelt. Zuerst ist es ein leises Weinen (Lies..Lies. Lies. Lies!). Und am Ende drängen die Tränen lautstark nach draußen (Trash.. Trash. Trash. Trash). Schonmal Poes „The Bells“ gehört von Rachmaninov vertont? Die hör ich mir jetzt an .. 🙂

    Gefällt mir

    • Ich mochte von dem Lied den Anfang immer am liebsten 🙂

      Poe habe ich mir ausschnittsweise auf YouTube angehört, nachdem du mich auf die Idee gebracht hast.
      Poe ist undbleibt überragend. Er ist der Meilenstein in der Literatur, an dem man sich wünscht in Sichtweite zu gelangen – aber es scheint so unmöglich.
      Obwohl du mir eigentlich schon oft genug mit deinen Gedichten das Gegenteil bewisen hast :*

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s