14 Kommentare zu “Something About You

  1. And there’s a message that I’m sending out
    Like a telegraph to your soul
    And if I can’t bridge this distance
    Stop this heartbreak overload

    I ain’t missing you at all
    Since you’ve been gone
    Away
    I ain’t missing you
    No matter
    What my friends say

    I ain’t missing you
    I ain’t missing you…

    John Waite / Missing you

    Gefällt mir

    • Der Herr Maccabros – und ich meine das anerkennend – bietet einen Fundus von Songs, Sprüchen, Aphorismen, Gedichten, Weise Worte toter und lebender Dichter. Ein Datensammler, der auch dichten kann und aus jedem noch so banalen Gedanken etwas macht. Respekt.

      Prinz Prospero

      Gefällt mir

  2. Ich schließe mich der Meinung von Bodyguard4you an. Frank Zappa hat mal gesagt, dass er deshalb gern andere Themen wählt, weil es in den Liebesgedichten immer darum geht: Ich hab dich verloren und nun trauere ich um dich ..

    Aber das ist das Leben. Und jeder Dichter sagt es auf seine Art in seinen Worten, in seiner Form und Sprache, Dein Poem ist wirklich ganz groß, könnte in einer Anthologie der großen Meister stehen.

    Und ich weiß, dass du genau dieses Gefühl des Verlustes eines geliebten Menschen empfunden hast und wohl noch darunter leidest, denn ich hab mal auf deiner Facebookseite geschnüffelt, als sein Bild noch drauf war und du schriebst, dass du es noch löschen musst. Die Erinnerung wirst du aber niemals löschen können. War wohl die große Liebe.

    Da muss selbst ich mit den Tränen kämpfen. Sehr berührend, sehr gefühlvoll und in wenigen Worten auf den Punkt gebracht, der alles sagt.

    Hast du englischsprachige Vorfahren? In deinen Poems in dieser Sprache ruckelt nichts, stimmt immer der Rhythmus, zaubert der Klang eine Gänsehaut. Ich hab dich schon mit Poe verglichen und ich weiß, er würde dich mit Begeisterung lesen, dessen Leben von Verlusten (Mutter, Ehefrau) geprägt war und der deshalb zur Erleichterung sich in Alkohol, Laudanum, Wahnvorstellungen und in die Droge „Literatur“ flüchtete. Mein Bruder im Geiste, mein Lehrer und unerreichbares Vorbild.

    Ich umarme dich aus der Ferne und sende dir einen Kuss über den Wind .. ❤

    Gefällt 2 Personen

      • Poe hat auch nur mit Wasser gekocht und es gibt Stimmen, die behaupten, wenn Poe seine Geschichten nicht geschrieben hätte, wäre er heute vergessen.

        Natürlich hat Poe mit seinem „Raben“ eins der zehn weltbesten Gedichte überhaupt geschrieben, aber dafür hat er auch über zehn Jahre gebraucht. Der“ Rabe“ war ursprünglich bei ihm eine Eule und Poe hat dieses Gedicht immer wieder weiterentwickelt. Aber Poes erste Gedichte aus der Tamerlane-Zeit waren eher mittelmäßig: Da hab ich bei Schattenengel Besseres und kompaktere Poesie gefunden, von Inhalt, Klang und Rhythmus her, von der gesamten Musik her und dem Umgang mit tongebenden Vokalen. Und ich glaube Poe hätte sie goutiert.

        LG PP

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s