The Trouble With Poetry and Other Poems – Billy Collins

Billy Collins ist mein Favorit unter den englischsprachigen Poeten unserer Zeit.

Seine Dichtungen haben einen sehr leichten Klang, der wunderbar getragen wird, unter anderem durch Skepsis, Humor und Klarheit.

Manchmal fühlte ich mich beim Lesen, als würde man neben ihm auf einer Bank im Park sitzen und sich eingehend über das unterhalten, was dort passiert, wer sich dort aufhält,…

Am liebsten war mir mit dem namensgebenden Gedicht „The Trouble With Poetry“ sein Gedicht „Breathless“.

Am Ende die unglaubliche bildhafte Darstellung, wie das Lyrische Ich begraben werden möchte (nämlich so, wie es jeden Tag schläft), ist unwahrscheinlich faszinierend und in ein herrliches sprachliches Kunstwerk verpackt.

Insgesamt sind die Gedichte sehr „zugänglich“. Entweder liest man sie, zum Amüsement, oder um sich zum Nachdenken anregen zu lassen.

Hin und wieder schlage ich ein x-beliebigen Gedichtband aus meiner Sammlung auf. Mit Billy Collins ist es immer wieder ein kleines Highlight an welchem Tag auch immer.

Advertisements